Der Stand der Dinge…

Wir haben in den letzten Wochen die Folientunnel vergrößert.
Der mittlere ist noch leer, hier kommen bald Tomaten, Paprika und Auberginen rein. Der Tunnel links wird noch als Lager für Stroh und Maschinen genutzt.
Im rechten Tunnel wächst es prächtig. Ganz links Petersilie, dann Kohlrabi, der in ca. 14 Tagen erntereif ist, in der Mitte Eichblattsalat.
und weiter Batavia. Der ist auch schon groß.
Auf dem Acker am Weg gegenüber des Kindergartens haben wir in den Mulch Zwiebelsetzlinge gesteckt.
Ebenfalls oben am Weg sitzen unter dem Vlies Schwachzehrer wie Radieschen und Lauchzwiebeln. Schwachzehrer deshalb, weil die Nährstoffe im Boden für diese Art Gemüse ideal ist. Die Starkzehrer,
wie zu Beispiel Kohlsorten und Salate sind unten am Wald auf dem ausgeruhten Acker. Da wächst es auch schon gut.
Der Blick runter ins Tal nach Schöneck.

Eine Meinung zu “Der Stand der Dinge…

  1. Hallo ihr lieben Solawi-Gärtner/innen!
    Ich möchte mich für euren unermüdlichen Einsatz für die wöchentliche Ernte bedanken. Das vergangene Jahr war ja nicht immer einfach.
    Vielen herzlichen Dank dafür! Freue mich schon auf das kommende Erntejahr.
    Liebe Grüße Gertrud

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.